Bullhorn Wettbewerb

TypSemester Entwurf / Wettbewerb
Jahr2012
ProfProf. Dipl.-Ing. Herbert Bühler, msa | münster school of architecture
TeamJulian Vogt M.A.(Arch.)
Philipp Schürmann M.A.(Arch.), Wolf Moritz Cramer M.A.(Arch.)

Dieser Wettbewerbsbeitrag ist ein öffentlicher Stadtraum der den getrennten Stadtteil Malmi (Helsinki) verbindet und der Vorstadt ein neues Image verleiht. Wie in den meisten Vorstädten um Helsinki trennen Bahnlinien und Bahnhöfe bestehende Stadtstrukturen und unterbrechen die natürlichen Bewegungsmuster ihrer Bewohner. Die Bahnhöfe besetzen dabei das Zentrum dieser Orte und bieten neben ihrer Funktion als Verkehrsknotenpunkt kein Umfeld für öffentliches Leben. Gleichzeitig bietet der Bahnhof als wichtiger Stadtbaustein das Potenzial, eine neue Typologie des öffentlichen Raumes zu definieren und ein Zentrum des öffentlichen und kulturellen Lebens zu werden.
Der Entwurf knüpft an bestehende Wege-/Platzstrukturen an und faltet diese fließend zu einem angehobenen Wegesystem auf, um die getrennten Stadtteile über die Schienen zu verbinden. Dabei generiert sich entlang der gefalteten Struktur eine Abfolge von abwechslungsreichen und individuellen Raumerlebnissen. An Kreuzungen entstehen öffentliche Plätze und Grünzonen zur ganzjährigen Nutzung.



Kommentare sind geschlossen.